Blattert-Mühle - Startseite
Blattert-Mühle - Startseite

   Webdesign by
     NOWCOM

Hausapotheke

Leinsamenkompresse


Zutaten für 4 Personen:
3 EL Leinsamen
1 EL Wasser

Zubereitung:
Aus "Hildegard Heilkunde von A-Z" von Dr. W. Strehlow Bei Verbrennungswunden sowie rissig-blutender Haut empfohlen. Leinsamen in Wasser 3 Minuten kochen. Der gequollene Brei wird durch ein Leintuch gesiebt. Diese Leinsamenkompresse wird warm (ca. 40 Grad C) und feucht mindestens 1 Stunde auf die Wunde aufgelegt und nach dem Abtrocknen erneuert, bei Bedarf 3mal täglich, bis die Wundheilung einsetzt.

zurück